Fußballsommer!

Eine neue Jahreszeit bricht an – der Fußballsommer, vielleicht auch ein kleines Sommermärchen. Am 10. Juni. startet die Europameisterschaft 2016. Bedeutet: Zusammenrotten, gespannt und bierschlürfend die Leinwand fixieren und die Mannschaft anfeuern. Hier ein paar Tipps in unserem EM-Spezial, wo sich das gut umsetzen lässt:

Das erste Mal seit 10 Jahren wird wieder auf dem Kennedyplatz rudelgeguckt: Auf einer 31 qm großen LED-Leinwand werden alle Spiele der deutschen und der türkischen Nationalelf gezeigt. Bei aufeinanderfolgenden Spielen gibt es Kombitickets. Der eingezäunte Bereich bietet 4.999 Fans Platz. Der Eintritt kostet 7,50 Euro – zwei Freigetränke inklusive.

Spannend wird es auch auf dem Flughafen Essen/Mülheim. Dort erwartet die Zuschauer im Hangar eine 40 qm große Leinwand. Einlass ist jeweils zwei Stunden vor Anpfiff. Mindestverzehr 10 Euro.

Die Weststadthalle bietet gleich mehrere Leinwände und Bildschirme, auf denen die Deutschlandspiele und die Finals verfolgt werden können. Drei Stunden vor Spielbeginn kann man sich schon den besten Platz sichern. Und die Zeit dann womöglich mit dem interaktiven Tippspiel vertreiben und dabei Getränke gewinnen. Kostenloser Eintritt.

Kultig wird‘s in der Dampfe in Borbeck. Im Schalander, im Hopfenlager und der Fassabfüllung werden alle Spiele auf Leinwänden gezeigt. Als besonderes ‚Schmankerl‘ soll es für jedes Tor der Deutschen einen Klopfer aufs Haus geben.

Am Seaside Beach können sich bis zu 1.500 Fußballverrückte Seeluft um die Nase wehen lassen, während sie alle Spiele auf der Leinwand von etwa 2,5 x 3 Metern Größe verfolgen. Der Eintritt kostet wie sonst auch 3,50 Euro.

Beginnend mit dem Eröffnungsspiel Frankreich – Rumänien in Paris verwandelt sich das ehemalige Areal der Spedition Paas (Ursula-/Ecke Manfredstraße) in Rüttenscheid in ‚Les Halles du Futbol‘. Verantwortlich dafür, dass die Hallen und das Außengelände zur ‚11 Freunde – Die EM-Arena‘ werden, ist wie gewohnt die TAS-Kreativ-Truppe um Agenturchef und Fußballenthusiat Thomas Siepmann. Gezeigt werden alle EM-Spiele. Und beim diesjährigen Rudelgucken geht es mitunter tierisch zu – im wahrsten Sinne des Wortes. Mehr dazu findet ihr hier.

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie ihren Kardiologen: Wie sich das Rudelgucken auf das Herz-Kreislaufsystem auswirken kann? Mehr dazu findet ihr hier.

Em wirkt sich auf Gourmetmeile aus

Die Gourmetmeile ‚Essen verwöhnt‘ in der Essener Innenstadt findet in diesem Jahr gut einen Monat später –vom 13. bis zum 17. Juli statt. Der Grund ist ganz einfach: Die Fußball-EM fällt in den gewohnten Zeitraum, so dass einige Gastronomen und auch Gäste statt dem Fleischbällche dem Fußball frönen.Zur Weltmeisterschaft 2014 haben die Organisatoren des Vereins Essen Genießen e.V. ähnliche Erfahrungen mit König Fußball gemacht. „Viele Gäste haben uns gemailt und geschrieben, dass sie so gerne zur Gourmetmeile kommen, aber auch die Fußballspiele der deutschen Mannschaft nicht verpassen möchten. Darauf haben wir reagiert“, erklärt Vorstand Rainer Bierwirth. „Wir hoffen, dass wir im Juli unserer Nationalelf als neuen Europameister gratulieren können. Dann kommen unsere Gastronomie-Kicker aufs Spielfeld und liefern wie gewohnt eine Topleistung ab.“
Auf der Gourmetmeile ‚Essen… verwöhnt’ präsentieren bereits zum 18. Mal 19 Gastronomen aus Essen über 100 Speisen unter freiem Himmel. Es gibt eine große Auswahl an Vorspeisen, Hauptgerichten und Desserts, jeweils in kleinen Portionen und zu Preisen, die zwischen drei und zehn Euro liegen. Neu in diesem Jahr: die Sonntagstafel. Hier können die Gäste um 13 Uhr beim Restaurant ihrer Wahl ein 3-Gänge-Menü inkl. der begleitenden Weine und Mineralwasser für 29,50 €/Pers. genießen.

Öffnungszeiten: Mi.–Do. 12.00 Uhr bis 22.00 Uhr, Fr. 12.00 Uhr bis 23.00 Uhr, Sa. 11.00 Uhr bis 23.00 Uhr, So. 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Weitere Informationen unter www.essen-geniessen.de

Diesen Beitrag teilen

Allgemein

Gutes tun mit bester Laune

Brost-Vorstand zog beim Stiftungstag auf Zeche Zollverein eine überaus positive Bilanz der geförderten Projekte 2018  Die Sonne senkte

Keine Inhalte gefunden

  • Vergewissern Sie sich, dass alle Wörter richtig geschrieben sind
  • Probieren Sie andere Suchbegriffe.