Neuer Wohnungsbau in Rüttenscheid

Drei Fragen an Claudia  Goldenbeld zum neuen Wohnungsbauprojekt an der Müller-Breslau-Straße in Essen-Rüttenscheid. Vivawest Wohnen kauft dort 46 schlüsselfertige Mietwohnungen vom Essener Projektentwickler LIVING SPACE.

Frau Goldenbeld, wo genau wird neuer Wohnraum geschaffen?

Das gesamte Gelände der ehemaligen ‚Fabricca Italiana‘ und des Getränkemarktes ‚Trink & Spare‘ wird von LIVING SPACE neu entwickelt. Beide Gebäude sowie einige rückwärtig gelegene Wohn- und Geschäftsimmobilien sollen für die neue Projektentwicklung weichen. Auf der knapp 5.500 Quadratmeter großen Gesamtfläche werden zwei Mehrfamilienhäuser, ein Bürogebäude sowie eine Tiefgarage entstehen. Den Teil des Projektes mit 46 frei finanzierten Wohnungen und insgesamt 55 Stellplätzen übernimmt nach Fertigstellung die Vivawest Wohnen und wird sie im eigenen Bestand zur Vermietung behalten.

Wie werden die Wohnungen aussehen?

Vorgesehen sind 2-3-Zimmer- Wohnungen mit Größen zwischen 52 und 109 Quadratmetern. Das Angebot richtet sich im Wesentlichen an Singles und Paare aller Altersgruppen sowie Kleinfamilien. Energetisch entsprechen die beiden hochwertigen und barrierearmen Fünfgeschosser, die aus vier Geschossen zuzüglich Staffelgeschoss bestehen, dem
KfW 70 Standard.

Wann sind die Wohnungen bezugsfertig?

Der Bauantrag wurde von LIVING SPACE eingereicht. Der Baubeginn ist für das vierte Quartal 2016 vorgesehen. Die Wohnungen sind voraussichtlich im Sommer 2018 fertig. Wir freuen uns sehr, mit dem gemeinsamen Wohnungsbauprojekt einen weiteren Beitrag zur Stadtentwicklung in Essen leisten zu können. Wir sind fest davon überzeugt, dass wir mit dem Projekt dem Entwicklungstrend in der Stadt und den Ansprüchen unserer Mieter gerecht werden.

Das Interview führte Eva Valentini.

Diesen Beitrag teilen

Keine Inhalte gefunden

  • Vergewissern Sie sich, dass alle Wörter richtig geschrieben sind
  • Probieren Sie andere Suchbegriffe.