Die kleine Meerjungfrau

Loraine Ziemke (l.) spielt und singt die kleine Meerjungfrau. Foto: Theater Liberi
Loraine Ziemke (l.) spielt und singt die kleine Meerjungfrau. Foto: Theater Liberi

Sprechende Fische, singende Krabben, gemeine Tintenfische, ein gutmütiger Meereskönig und natürlich die kleine Meerjungfrau – seit nun mehr fast 30 Jahren begeistert Disneys Version ‚Arielle‘ nach Hans Christian Andersens Märchen Generationen. Pünktlich zur Vorweihnachtszeit ist die Geschichte von der Begegnung zweier fremder Welten als fantasievolles Familien-Musical am 17. Dezember im Saal Europa des Congress Centers West in Essen zu erleben.

‚Die kleine Meerjungfrau‘ ist eine Geschichte über die Kraft der Liebe und den Mut, an seine Überzeugungen zu glauben. In dem Musical wird gleichzeitig die Wichtigkeit von Familie und Freundschaft sowie die Suche nach der eigenen Identität verdeutlicht.

Das Streben der kleinen Meerjungfrau nach dem wahren Glück ist ein Musical-Abenteuer für Kinder ab vier Jahren und für alle, die das Kind in sich wieder einmal zum Leben erwecken wollen. Das innovative Bühnenbild, die hitverdächtigen Songs der Musiker Christoph Kloppenburg und Christian Becker, gepaart mit der kreativen Inszenierung von Helge Fedder, machen die Unterwasser-Illusion perfekt.

Karten gibt es ab 12 €.

Diesen Beitrag teilen

Mehr aus ,
Allgemein

Gutes tun mit bester Laune

Brost-Vorstand zog beim Stiftungstag auf Zeche Zollverein eine überaus positive Bilanz der geförderten Projekte 2018  Die Sonne senkte

Keine Inhalte gefunden

  • Vergewissern Sie sich, dass alle Wörter richtig geschrieben sind
  • Probieren Sie andere Suchbegriffe.