Vernetzen:
Samstag, 25. March 2017
StartseiteGesundheitExpertentipp: Paradontitis – Zahnfleisch geht vor Zahnersatz

Expertentipp: Paradontitis – Zahnfleisch geht vor Zahnersatz

Fest sitzender Zahnersatz braucht ein gesundes Fundament. Wer Implantate plant, sollte sich deshalb immer an die goldene Regel halten: Erst Parodontitis beseitigen – dann das Implantat einsetzen.

Dr. Jan Heermann kennt die Risiken bei einer nicht festgestellten Zahnfleischentzündung: „Wird ein Implantat gesetzt, obwohl es bereits Entzündungsherde im Zahnfleisch gibt, sind Probleme vorprogrammiert. Wir empfehlen daher, vor einer Implantat-OP den schmerzfreien aMMP-8-Test in unserer Praxis durchzuführen. Er gibt Aufschluss darüber, ob Entzündungen bestehen und dadurch vielleicht schon der gefährliche Knochenabbau begonnen hat.

Je früher wir die Zahnfleischentzündung entdecken, desto sicherer, nachhaltiger und sanfter können wir die Behandlung durchführen. Zusätzlich kann eine medikamentöse Therapie erforderlich sein. Auch die regelmäßige Parodontitis-Kontrolle sollte bei Implantaten unbedingt erfolgen.”

Bevor die Behandlung beginnt, bietet die Praxis ThiemerHeermann deshalb eine persönliche Beratung in der Spezial- Sprechstunde.
Praxis-Öffnungszeiten: 8 – 20 Uhr (Montag- Donnerstag) und 8 – 18 Uhr (Freitag).

 

Die Experten
Zahnärzte in Bochum

Dr. Jörn Thiemer, MSc, MSc, MS (USA)
– Spezialist Implantologie –
Dr. Jan Heermann · Dr. Simone Thiemer

Günnigfelder Straße 25 · Bochum-Wattenscheid
Telefon 0 23 27/2 39 73 · praxis@thiemer.com

 

 

Wir gehören zu den Leading Implant Centers

Team, Therapien & Patientenservice: www.thiemer.com

print

Kommentare