Vernetzen:
Donnerstag, 22. June 2017
StartseiteKulturAusstellung zur Kirmesgeschichte in der Rathausgalerie

Ausstellung zur Kirmesgeschichte in der Rathausgalerie

  • Schaustellerverband präsentiert Kirmesgeschichte in der Essener Rathausgalerie
  • Kostenlose Ausstellung von Montag bis Samstag in der Zeit von 13 bis 18 Uhr
  • Ausstellung zeigt 100 Jahre alte Exponate u.a. mit einem Kinderkarussell von 1919

Von Jöran Steinsiek
Der Essener Schaustellerverband zeigt gemeinsam mit der Rathausgalerie Essen als Gastgeber anlässlich des 98-jährigen Bestehens des Verbandes vom 9. bis zum 25. März historische Raritäten aus rund zwei Jahrhunderten Kirmesgeschichte.
 
Unter den ca. 400 Ausstellungsstücken befinden sich seltene Unikate aus dem 18. und 19. Jahrhundert, die alle mit viel Liebe zum Detail restauriert wurden. Das älteste Ausstellungsstück stammt bereits aus dem Jahr 1874. Die Hauptattraktion der Ausstellung ist ein Kinderkarussell der Familie Fredebeul, das im Gründungsjahr des Essener Schaustellerverbandes 1919 von einem Essener Schlosser gebaut wurde.
 
„Mit der Ausstellung nehmen wir die Besucher mit auf eine Zeitreise und zeigen ihnen, wie sich unsere Vorfahren früher auf der Kirmes vergnügt haben.“, betont Albert Ritter, Erster Vorsitzender des Schaustellerverbandes Essen Ruhrgebiet von 1919 e.V.
 
Neben traditionellen Drehorgeln, historischen Karussellpferden, Kinematographen, einem Panoptikum und vielen weiteren Kirmesklassikern, wie der zersägten Jungfrau, finden sich in der Ausstellung auch aktive Fahrgeschäfte, die von den Besuchern erkundet werden können. Die Schausteller geben vor Ort außerdem in mehreren täglich stattfindenden Führungen einen Einblick in die beeindruckende Geschichte der Exponate. Im Außenbereich der Rathausgalerie können die Besucher darüber hinaus einen historischen Wohnwagen von innen besichtigen. Zudem spielt zu jeder vollen Stunde eine historische Orgel auf. 
Die Ausstellung ist von Montag bis Samstag jeweils in der Zeit von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

print

Kommentare