Vernetzen:
Samstag, 24. June 2017
StartseiteGesundheitEssen macht sich fit: Nur noch wenige Wochen bis zum KKH-Lauf Rhein-Ruhr

Essen macht sich fit: Nur noch wenige Wochen bis zum KKH-Lauf Rhein-Ruhr

Organisiert den KKH-Lauf Rhein-Ruhr in Essen: Alfred Tatura. (Foto: Artur Hanke)

Laufinteressierte sollten sich den 28. Mai im Kalender notieren. Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Thomas Kufen findet der KKH-Lauf auf dem Sportgelände des TVK Kupferdreh entlang des Baldeneysees statt.

Am 28.05. fällt der Startschuss zum KKH-Lauf Rhein-Ruhr 2017. (Foto: KKH)

Seit das bundesweite Laufevent für Klein und Groß vor 14 Jahren ins Leben gerufen wurde, zählt Essen zu den ausgewählten Veranstaltungsorten des Präventionslaufs, der bundesweit durchgeführt wird. „Darüber freuen wir uns sehr“, sagt der Essener Servicestellenleiter Alfred Tatura von der KKH Kaufmännische Krankenkasse. „Allein im vergangenen Jahr gingen rund 1.600 Hobbyläufer aller Altersgruppen in Essen an den Start. Das Laufevent ist ein zentraler Baustein der KKH, Menschen zu einem ‚bewegten Leben‘ zu motivieren – über den Faktor Spaß und ohne Erfolgsdruck.“

Der KKH-Lauf sei ein Fest für die ganze Familie, der vor allem auch in Kindern die Freude an Bewegung wecken möchte. „Schließlich sind die gesunden Kinder von heute die gesunden Erwachsenen von morgen.“ Und so sind für die Jüngsten der Bambini-Lauf mit etwa 330 Metern und der 800-Meter Schüler-Lauf im Angebot. Zudem warten auf sie ein Bühnenprogramm mit Showeinlagen sowie Mitmach-Aktionen an verschiedenen Ständen.

„Laufen verschafft ein Wohlgefühl, das antreibt – eine Balance, die in unserer Welt immer wichtiger wird. Es auszuprobieren, kostet die Menschen sehr wenig, aber der Effekt ist enorm“, sagt Olympiasieger Dieter Baumann, einer der erfolgreichsten Langstreckenläufer der deutschen Sportgeschichte. Ob Einsteiger oder trainierte Hobbyläufer – wer Lust hat, beim KKH-Lauf am 28. Mai entlang des Baldeneysees dabei zu sein, kann sich hierfür anmelden unter www.kkh.de/kkh-lauf. Die ersten 1.000 Anmelder erhalten am Veranstaltungstag ein kostenloses Funktionsshirt. Und die drei teilnehmerstärksten Teams von Kindergärten, Schulen und Firmen oder Vereinen mit mehr als 20 Onlineanmeldungen werden mit jeweils 500, 300 und 200 Euro für ihr gesundheitsbewusstes Verhalten prämiert.

print

Kommentare