Vernetzen:
Mittwoch, 23. August 2017
StartseiteReiseDie Vereinigten Arabischen Emirate: das zweitsicherste Reiseziel der Welt

Die Vereinigten Arabischen Emirate: das zweitsicherste Reiseziel der Welt

Foto: sonnenklar.TV

Wenn man an Urlaub denkt, dann geht es vor allem um Spaß, Action und Erholung. Doch man sollte auch die Sicherheit nicht außer Acht lassen. Leider herrschen oftmals Konflikte in verschiedenen Ländern. Und genau diese Bilder haben viele vor Augen, wenn sie bei der Urlaubsplanung an arabische Länder denken. Angesichts der allgemeinen Situation im Nahen und Mittleren Osten rät das Auswärtige Amt auch in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) zur Wachsamkeit. Dies ist aber alles andere als ein Grund zur Panik. Denn außer in Finnland sind Reisende nirgends sicherer auf der Welt als in den VAE. Dies hat erst kürzlich das Weltwirtschaftsforum WEF bekannt gegeben.

Die Boomstadt Dubai des gleichnamigen Emirats: Man muss sie erlebt haben, auch aus der Luft. (Foto: sonnenklar.TV)

„Die Vereinigten Arabischen Emirate zählen zu den sichersten Ländern des Mittleren Ostens mit einer äußerst niedrigen Kriminalitätsrate“, dies gibt auch das Auswärtige Amt bekannt. Das Weltwirtschaftsforum WEF ging sogar noch einen Schritt weiter und verglich weltweit die Länder, um die zehn sichersten Staaten der Welt herauszufinden. Und siehe da: Die Vereinigten Arabischen Emirate belegen in dieser Top 10 einen souveränen zweiten Platz – umringt von Finnland (Platz 1) sowie Island (Platz 3) und weit vor Deutschland, das unter den ersten zehn Ländern gar nicht zu finden ist.

Zieht man also die in weiten Teilen unberechtigten Sicherheitsbedenken in puncto Urlaub im Nahen und Mittleren Osten bei den Vereinigten Arabischen Emiraten ab, was bleibt dann? Ein Reiseziel, das Assoziationen an die Erzählungen aus 1001 Nacht hervorruft. Schon heute gehören die Emirate zu den beliebtesten Urlaubszielen mit herrlichen Stränden und modernen Metropolen im orientalischen Stil. Erleben Sie die einzigartige Mischung von Tradition und Gegenwart – faszinierende Wüstenlandschaften, Beduinendörfer, Kamelmärkte und Palmenoasen als Kontrast zu luxuriösen Hotels von höchstem internationalem Standard.

Das Hotel ‚Double Tree by Hilton‘ auf dem Marjan Island Boulevard im Emirat Ras al Khaimah: Ein Beispiel für den Mix aus Orient und Moderne. (Foto: sonnenklar.TV)

Anderes Land, andere Sitten

Die Koralleninsel Al Marjan Island zwischen den Emiraten Ra’s al-Chaima und Umm al-Qaiwain, die Touristische Boomstadt Dubai, die Sheikh Zayed Moschee in Abu Dhabi – Reiseziele finden sich viele in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Deutschlands einziger Reiseshopping-Sender Sonnenklar.TV bietet sogar Urlaubskombinationen aus zwei bis drei Emiraten an. Doch um die Reiseregion VAE ranken sich auch einige Mythen bezüglich der Verhaltensregeln vor Ort, die einige Urlauber von einem Besuch des Vereinigten Arabischen Emirates abhalten. Aber wie es mit Mythen häufig ist, gehören weite Teile davon meist in das Reich der Phantasie. Um mit Vorurteilen aufzuräumen, hat der deutsche Reise-TV-Sender daher einige der geläufigsten vermeintlichen Verhaltensregeln zusammengefasst und am Beispiel Dubai der Wahrheit ein Stück näher gebracht.

Mythos: Frauen sollten nie allein unterwegs sein.
Wahrheit: Frauen können sich sicher und frei in der Stadt bewegen.

Mythos: Frauen müssen Schleier tragen.
Wahrheit: Sowohl Frauen als auch Männer werden um angemessene Kleidung gebeten. D.h.: bedeckte Schultern und bedeckte Knie. An den Hotelstränden ist es aber kein Problem, sich mit einem Badeanzug oder Bikini zu sonnen.

Mythos: Alkoholverbot
Wahrheit: Der Konsum von Alkohol ist lediglich in der Öffentlichkeit verboten. Allerdings darf Alkohol erst ab 21 Jahren getrunken werden. Das gilt auch innerhalb der Hotelanlagen.

Mythos: Während dem Ramadan dürfen auch Touristen erst nach Sonnenuntergang essen.
Wahrheit: Lediglich in der Öffentlichkeit sollte nichts gegessen werden. Auf die Verpflegung im Hotel hat der Fastenmonat keine Auswirkung.

Mythos: Es dürfen keine zwei Männer in ein Hotelzimmer.
Warheit: Gleichgeschlechtliche Paare dürfen in ein Zimmer. Allerdings bekommen sie ein Twin Bed Room.

Mythos: Erst ab 21 Jahren darf man in ein Hotel einchecken.
Warheit: Jein. Diese Altersbeschränkung gilt nur für Paare.

print

Kommentare