Die Umwelt in Bewegung

Lassen die Besucher beim ‚Tag der Bewegung‘ ein ‚großes Rad‘ drehen (v.l.): Annette Schmidl, Udo Münnich, Betty van Loon, Philipp Reinhardt und Nadine Böß. (Foto: Christoph Bubbe)

Essener Agentur will zum Tag der Bewegung Umweltfreundliche Kommunikation (be)greifbar machen

Große Firmen sind seit diesem Jahr zu nachhaltigem Handeln aufgefordert. Die CSR-Berichtspflicht erfordert zahlreiche Veränderungen. Bei kleineren Firmen ist Umweltschutz hingegen Eigeninteresse. Die Essener van Loon Kommunikation GmbH will dazu einen Beitrag leisten: mit einem Aktionsstand beim ‚Tag der Bewegung‘ in der Essener City am 2. Juli.

„Bei diesem zentralen Projekt der Grünen Hauptstadt Europas sorgen wir für ‚Bewegung im Kopf‘“, erläutert Geschäftsführerin Betty van Loon. „Wir machen (be)-greiflich, wie viel Papier pro Jahr in einem Privathaushalt und einem mittelständischen Unternehmen verbraucht wird – und wir lassen die Besucher herausfinden, was eine Umstellung auf Recyclingpapier nicht nur für die Umwelt bringt.“ Nachhaltiges Handeln sei Privatleuten wichtig – und daher auch für immer mehr Branchen relevant. „Dazu haben wir das ‚grüne Dreieck‘ definiert, in dem wir für unsere Kunden Außenwirkung, nachhaltiges Handeln und Kosten in Einklang bringen“, so van Loon. „Dazu zeigen wir auf, welche Ansatzpunkte Sinn haben und welche Effekte möglich sind.“

Van Loon berichtet von einem ihrer Projekte, das sich nahezu ideal entwickelt habe: „Wir haben einen Druckauftrag europaweit ausgeschrieben, um die Effekte durch den Einsatz von Recyclingpapier besser beziffern zu können.“ Nun würden seit 2015 jährlich mehr als zwei Millionen Prospekte auf Papier mit dem ‚Blauen Engel‘ gedruckt. „Es geht allein in diesem einen Projekt um über 20 Tonnen Papier. Der Nachhaltigkeitsrechner auf unser Webseite zeigt: Der Wassereinsatz sinkt um etwa 83, der Stromeinsatz um 72 Prozent.“ Was den Kunden am meisten gefreut hat? „Durch den Wechsel sanken auch die Preise.“

Mehr dazu: www.vl-k.de/umwelt

Diesen Beitrag teilen

Mehr aus
Wirtschaft

Tausche Baumaterialien gegen Banknoten – Teamarbeit zahlt sich aus

Essen-Borbeck: Die Schüler der Möllhovenschule staunten nicht schlecht, als ihnen gestern (13.4.) der frisch renovierte Spielplatz übergeben wurde. Auszubildende der Sparkasse Essen waren insgesamt fünf Tage mit der Renovierung beschäftigt. Bänke und ein Klettergerüst der „Reise um die Welt“ wurden gestrichen. Der aus sieben Spielwelten bestehende Spielplatz bekam zusätzlich eine neue Schaukel.

Wirtschaft

Die Deutsche Bank Essen zieht Bilanz

Mit insgesamt 5 Prozent stieg das Geschäftsvolumen der Deutschen Bank in Essen vergangenes Jahr auf 6,1 Milliarden Euro. In Essen ist die Deutsche Bank mit neun Standorten vertreten. Eines von sieben bundesweit angesiedelten Beratungscentern zusätzlich im Essener Thyssenhaus.

Wirtschaft

Ein Oscar fürs Ruhrgebiet

Auf der diesjährigen Internationalen Tourismus-Börse in Berlin wurde anlässlich der 50. Essen Motor Show das Jubiläumsvideo mit dem

Wirtschaft

Neuer Wohnraum für Essens Norden

Der Essener Norden bekommt Zuwachs. An der Scheckenstraße 40 in Bedingrade baut die Wohngenossenschaft Essen-Nord bis September diesen

Keine Inhalte gefunden

  • Vergewissern Sie sich, dass alle Wörter richtig geschrieben sind
  • Probieren Sie andere Suchbegriffe.