Integratives Fußballturnier an der Seumannstraße

Prof. Dr. Christian Eggers bei der Einführung der Mannschaft des Essener Chancen e. V. vor einigen Jahren. (Foto: Lars Riedel)

Fußball verbindet bekanntlich Menschen auf der ganzen Welt. So weit muss man gar nicht schauen. Es reicht ein Blick Richtung Bezirkssportanlage Seumannstraße in Altenessen. In Essen gibt es nämlich ein spannendes Projekt: den ‚Eggers-Cup‘. Am 19. Juli spielen 14 Mannschaften, mit einzigartigen sozialen, psychischen oder phy-sischen Hintergründen, um den gleichnamigen Pokal. Die Idee: Gemeinsamer Spaß am Spiel schafft Akzeptanz, baut Hürden ab. Los geht’s um 10 Uhr.

Veranstalter sind bereits zum 7. Mal Rot-Weiss Essen und Essener Chancen e.V. in Kooperation mit der Prof. Dr. Eggers-Stiftung. Die Stiftung kümmert sich um psychisch erkrankte Kinder und Jugendliche. Sie stellen zudem ein gemeinsames Team.

Gespielt wird in diesem Jahr erstmalig in zwei Gruppen A und B, um die jeweils ersten drei Plätze. Die beiden Gruppensieger kicken dann um die Eggers-Trophäe. Der Eintritt ist frei.

Diesen Beitrag teilen

Mehr aus ,
Panorama

Turnverein auf neuen Wegen

Nach 170 Bautagen und einer fast vierjährigen Vorbereitungszeit feiert der TVBredeney am Samstag (17.03.2018) von 12-16 Uhr seinen

Titus Dittmann Foto: Maurice Ressel
Panorama

„Das Herz muss brennen!“

Der Vater der deutschen Skateboard-Szene: Titus Dittmann, Foto: Maurice Ressel So lautet das Motto von Skateboard-Legende Titus Dittmann.

Keine Inhalte gefunden

  • Vergewissern Sie sich, dass alle Wörter richtig geschrieben sind
  • Probieren Sie andere Suchbegriffe.