Vernetzen:
Mittwoch, 23. August 2017
StartseiteKulturBahn frei für die US-Boliden! Das Mustang und Classic-Car Festival.

Bahn frei für die US-Boliden! Das Mustang und Classic-Car Festival.

Das Autohaus Reintges in Rellinghausen präsentiert automobile Klassiker aus dem Ami-Land in einer Sondershow am 27. August.

Der Essener Ford Store Autohaus Reintges fiel schon in der Vergangenheit mit besonderen Motorsport Aktivitäten auf: Deutschlandpremiere des aktuellen Ford Mustangs auf der Essen Motor Show, Vorstellung des Ford Focus RS und Präsentation des 24-Stunden-Rennen Gewinners von Le Mans Ford GT. Direkt anschließend an diese vergangenen automobilen Highlights plant Reintges diesen Sommer etwas ganz Spezielles: Ein Mustang und US-Classic-Cars Festival in Essen-Rellinghausen.

Zusammen mit dem Mitveranstalter ‚USCARSTREFFEN‘ erwartet der Essener Ford-Händler viele historische und neuere PS-Boliden zur Show. Darüber hinaus gibt es für die Besucher Live-Musik mit den ‚Fellows‘, Grill-Spezialitäten, Getränke, eine Kids Corner mit Riesenhüpfburg der Johanniter Essen, Kinderschminken und vieles mehr. Außerdem hat sich das Promotion-Team von Rockstar Energie Drinks angekündigt, um alle Müden an diesem Sonntag wieder flott zu machen.

Ob aus den 1960ern oder dem neuen Jahrtausend: Im Autohaus Reintges kennt man sich mit US-Boliden aus. (Foto: Reintges)

Prämierung der coolsten Cars

„Besonders freue ich mich auf die Kür der schönsten Exponate. Es werden zum einen die coolsten Mustangs und zum anderen die spektakulärsten US-Classic-Cars ausgezeichnet“, sagt der Autohaus-Geschäftsführer Dr. Klaus-Peter Reintges und bedauert zugleich: „Leider darf mein eigener Mustang Fastback von 1967 nur außer Konkurrenz starten. Echt schade!“ Er wird die fehlende Prämierung für seinen Ford-Klassiker aber verkraften können, wie Dr. Reintges im Gespräch mit einem Lächeln verriet. Im Fokus der Veranstaltung stehen ohnehin ganz andere: die amerikanischen Schlitten vergangener Tag zum einen und Essener Kinder aus sozial schwachen Familien.

Mit PS für den guten Zweck

Der Eintritt für die Besucher ist frei, das Standgeld pro Ausstellungsfahrzeug beträgt jedoch 5 Euro – und das hat seinen Grund: Dieses Geld wird komplett an den Förderturm e. V. gespendet.

Eine Reise in die Zeit der automobilen Helden

Los geht es am Sonntag, den 27.08.17 um 11 Uhr. Dann können sich die Besucher der Rellinghauser Straße 400 auf dem Gelände von Autohaus Reintges sowie auf dem Areal des Getränkemarkts ‚Trink & Spare‘ auf eine Reise begeben in die Zeiten, als die Helden am Steuer noch James Dean und Steve McQueen hießen. Parkplätze für Zeitreisende, die mit dem eigenen Pkw anfahren möchten, stehen zur Verfügung. Weitere Infos zur Veranstaltung unter www.reintges.de und www.uscarstreffen.de.

print

Kommentare