Vernetzen:
Mittwoch, 13. December 2017
StartseitePanoramaEin Feuerwerk der Genüsse auf Zollverein

Ein Feuerwerk der Genüsse auf Zollverein

Fast nirgendwo im Ruhrgebiet wird der Wandel einer ganzen Region so deutlich, wie an diesem besonderen Ort. Bis Mitte der 80er Jahre wurden hier jährlich annähernd drei Millionen Tonnen Kohle gefördert. Tausende Berg­leute malochten unter Tage, bis zur Stilllegung im Jahre 1986. Seit 2001 gehört die Zeche Zollverein zum UNESCO-Welterbe. Sie ist ein Meisterwerk der Bergwerkarchitektur, wozu das berühmte Doppelbock-Fördergerüst als heutiges Wahrzeichen gehört.

Diese einzigartige Kulisse bildet den Rahmen für ein ganz besonderes Event: Vom 24. bis zum 27. August findet die Gourmetmeile Metropole Ruhr auf dem ehemaligen Gleisboulevard von Schacht XII statt. Dann kommen Küchenchefs mit ihren Teams aus Haltern, Mülheim, Kirchhellen und Essen zur ‚Maloche‘ auf die Zeche Zollverein. Dafür wird der rote Teppich entlang der Gleise ausgerollt und große, weiße Restaurantzelte aufgebaut. Schirme schützen vor zu viel Sonne oder bei schlechtem Wetter vor Regen. Abends tauchen Illuminationen das Gelände in ein farbenfrohes Lichtermeer. „Die Optik ist atemberaubend. Jeder Gast, der uns schon einmal besucht hat, schwärmt von der Atmosphäre und unserer Qualität“, freut sich Rainer
Bierwirth, Vorstand von Essen Geniessen e.V. Die Besucher können an den 19 Restaurantzelten und Getränkeständen vorbei flanieren und sich durch die Gerüche und kulinarische Auswahl der Speisen inspirieren lassen.

Meilenmacher Rainer Bierwirth. (Foto: ESSEN GENIESSEN)

Premiere für Spitzen-Italiener ‚La Grappa‘

Spitzengastronomen bereiten ex­travagante Speisen, aber auch typische ‚Bergmannsgerichte‘, wie Königsberger Klopse mit roter Beete zu. Erstmalig dabei ist das Essener Restaurant ‚La Grappa‘, das vielen Gourmet-Liebhabern auch über die Stadtgrenzen hinaus ein Begriff sein wird. Vor 40 Jahren eröffnete Rino Frattesi sein Restaurant im Südviertel. Auf dem Gourmet-Event präsentiert der Küchenchef als eines der Hauptgerichte Seeteufelmedallion auf Cous-Cous und als typisches Ruhrpottgericht Eintopf von dicken Bohnen mit Speck & Gambas. „La Grappa zählt zu den besten Italienern Deutschlands. Wir freuen uns sehr, ihn auf unserer Gourmetmeile begrüßen zu dürfen“, so Organisator Bierwirth. Nicht mehr mit dabei ist Nelson Müller, der bei einem vollen Terminkalender alle Meilen – außer ‚Essen…verwöhnt‘ – absagen musste.

Internationale Künstler sorgen  für Stimmung

An allen vier Tagen erwartet die Besucher zudem ein musikalisches Rahmenprogramm. Musikveranstalter Igor Albanese hat dafür viele internationale Künstler gewinnen können – etwa die Sängerin Juli Lioness, bekannt aus der Casting Show Popstars, oder der Live-Coverkünstler Sven West, der bei vielen nationalen und internationalen Großevents zu sehen ist. Gekrönt wird der Samstagabend wie gewohnt mit einem beeindruckenden Höhenfeuerwerk. „Ich möchte allen Gästen sagen: Fahren Sie ein‘ auf Zollverein und erleben Sie selbst die Qualität von ‚Essen Geniessen‘ und unser tolles Ambiente“, so Bierwirth.

Öffnungszeiten: Donnerstag von 16.00 – 23.00 Uhr, Freitag von 16.00 bis 23.00 Uhr, Samstag von
12.00 – 23.00 Uhr, Sonntag von 12.00 – 20.00 Uhr, www.essen-geniessen.de

print

Kommentare