Essen bekommt eigenes Block House

Anfang September ist es soweit. Dann eröffnet das Steakhaus mit einer neuen Filiale seine Türen am Kennedyplatz. 

Es wird somit neben Düsseldorf die zweite Filiale in Nordrhein-Westfalen sein.

Aktuell befinden sich die Bauarbeiten nach nunmehr neun Monaten planen, gestalten und umbauen im Endstadium. 

Block House hat knapp 2,5 Mio. Euro für seine Filiale in Essen investiert. Fleischliebhaber können sich besonders auf den eigens für die Blockhäuser entworfenen Lava Grill freuen. Dieser wird zukünftig mit seinem 1,5qm großen Grillrost und seinen 7 Brennrohren für die Zufriedenheit der Gäste sorgen. Freunde der vegetarischen Küche werden ebenfalls auf ihre Kosten kommen. Es wird viele bunte und frische Salate geben und natürlich die legendären Baked Potatoes, mit denen die Kette neben seinen Steaks weltweit bekannt ist.

Bei der ersten Begehung der Räumlichkeiten mit der Restaurantleiterin Solveig Walden und dem Projektleiter von Block House Markus Gutendorff durfte die Block House Schutzausrüstung nicht fehlen, denn schließlich muss auch bei einem Steakunternehmen Sicherheit in einer Linie mit der Qualität großgeschrieben werden. Sicher ist sicher.

 

Diesen Beitrag teilen

Mehr aus

Keine Inhalte gefunden

  • Vergewissern Sie sich, dass alle Wörter richtig geschrieben sind
  • Probieren Sie andere Suchbegriffe.