Vernetzen:
Mittwoch, 18. October 2017
StartseiteWirtschaftStauder bekommt Nachwuchs

Stauder bekommt Nachwuchs

Zum neuen Ausbildungsjahres begrüßt die Privatbrauerei Stauder aus Essen gleich fünf neue Azubis. Ab August wächst die Zahl der Auszubildenden für die Berufe des Brauers, Mälzers und der/des Industriekauffrau/-kaufmanns im Familienunternehmen somit auf insgesamt 15.
Die Brauerei Stauder bildet für die eigene Unternehmensgröße überdurchschnittlich viel aus.

Die beiden Brauereichefs Axel und Dr. Thomas Stauder begrüßten, wie in jedem Jahr, persönlich die Auszubildenden.
„Für uns ist dies immer ein ganz besonderer Moment“, sagt Dr. Thomas Stauder. Denn die Ausbildung hat beim Familienunternehmen eine lange Tradition und genießt nach wie vor einen sehr guten Ruf. „Uns ist wichtig, dass die Auszubildenden eine sehr gute und aktive Ausbildung in den verschiedenen Abteilungen erfahren“, so Dr. Thomas Stauder weiter.

Mehr als 150 junge Leute haben sich auf die drei kaufmännischen Lehrstellen und auf die beiden Lehrstellen als Brauer und Mälzer beworben. Die Ausbildung des eigenen Nachwuchses liegt der Privatbrauerei ganz besonders am Herzen. „Die meisten unserer Mitarbeiter haben in unserem Hause erfolgreich ihre Lehre absolviert“, sagt Axel Stauder. Somit kommen auch die Auszubildenden künftig in den Genuss des Haustrunks. „Das hat bei uns Tradition. Wir sind schließlich stolz auf unsere Produkte“, sagt Axel Stauder.

Quelle: Stauder

(Im Bild (v.l.n.r.): Dr. Thomas Stauder, Moritz Bonmann, Nicola Wiemer, Annika Sandgathe, Felix Gabriel, Sebastian Dill, Axel Stauder.)

print

Kommentare

Teilen