Vernetzen:
Samstag, 18. November 2017
StartseiteGesundheitDIE PROF. DR. EGGERS-STIFTUNG FEIERT 20-JÄHRIGES JUBILÄUM

DIE PROF. DR. EGGERS-STIFTUNG FEIERT 20-JÄHRIGES JUBILÄUM

Prof. Dr. Christian Eggers

Sein Lebenswerk für psychisch erkrankte Jugendliche

„Es ist keine Schwäche, sich helfen zu lassen, sondern eine Stärke“, erklärt Prof. Dr. Christian Eggers. Und er meint jedes Wort so. Geholfen hat er schon unzähligen Kindern und Jugendlichen.
Psychische Erkrankungen sind sein Spezialgebiet, insbesondere die frühkindliche Schizophrenie. Ein heikles und sensibles Thema. Psychische Erkrankungen sind weder sichtbar noch für viele Menschen greifbar. Das Leid der Betroffenen und Angehörigen ist aber enorm groß. Die Arbeit mit ihnen hat den Essener Psychiater und langjährigen Klinikdirektor der Rheinischen Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie geprägt. „Nach einem Klinikaufenthalt endet die intensive Betreuung. Zuhause fallen die Patienten wieder in ein tiefes Loch.“
Um ihnen die nötige Unterstützung und den Weg zurück zum Leben zu ermöglichen, gründete er 1997 seine eigene Stiftung. Ein bis dahin einmaliges Modell in Essen. Seit 20 Jahren gibt es die therapeutisch-pädagogische Wohngruppe ‚Trialog‘ in Holsterhausen. Pro Bewohner stehen den jungen Erwachsenen ein Betreuer, ein Sozialpädagoge, ein Erzieher, eine Krankenschwester oder ein Krankenpfleger zur Seite. „Werden sie nicht weiter betreut, besteht die Gefahr, dass 70 bis 80 Prozent der im Jugendalter erkrankten Patienten innerhalb von drei Jahren einen Rückfall erleiden“, erläutert der 79-Jährige.
Zur Jubiläumsfeier am 23. November werden rund 400 geladene Gäste erwartet, darunter Oberbürgermeister Thomas Kufen, der seit 2016 Schirmherr der Stiftung ist, sowie Rot-Weiss Essens Fußballmanager Prof. Michael Welling. Seit Jahren gibt es über das RWE-Team III eine Kooperation, in dessen Mannschaft auch Jugendliche der Eggers-Stiftung regelmäßig trainieren und am Ligaspielbetrieb teilnehmen. Die Feier findet im großen Saal der Volkshochschule statt.

print

Kommentare