Mit Ehrenamt auf Reisen gehen

Das Patenprojekt „Glückskind“ geht Ende Februar in die nächste Runde. Gesucht werden vor allem männliche Paten. 
 
Was sich hinter dem Begriff „Glückskind“ verbirgt, ist recht simpel. Viele Schüler kennen das Prinzip des Paten aus den Schulen. Die Ehrenamt Agentur Essen e.V. bringt Kinder und Erwachsene zusammen und startet jetzt in die nächste Runde. Für die Dauer von einem halben Jahr, sollen ehrenamtliche Paten und Grundschüler zusammengebracht werden. Ziel ist es, die gemeinsamen Stärken und Talente der Kinder zu entdecken und das Selbstvertrauen zu stärken. Die Grundschüler zusätzlich zur eigenen Familie die Möglichkeit neue Vorbilder und andere Bezugspersonen kennenzulernen.
 
Jeden zweiten Freitag treffen sich die Paten mit ihren Zöglingen in einem betreuten Rahmen als Gruppe. In dieser Zeit soll eine Paten-Beziehung aufgebaut werden, die nach dem Gruppenprogramm von den 10 „Paaren“ selbstständig aber mit Begleitung der Ehrenamt Agentur fortgesetzt wird.
 

Freiwillige gesucht

Als ehrenamtlicher Pate bei Glückskind kann man Grundschulkindern seine Zeit schenken – Foto Ehrenamt Agentur Essen e.V.
Bis zum Start der neuen Staffel, sollen möglichst viele interessierte Ehrenamtliche gefunden werden, damit die teilnehmenden Essener Schulkinder auch alle einen Paten zur Seite gestellt bekommen können. Die Ehrenamt Agentur betreut und schult für die ehrenamtliche Patenaufgabe. In einem ausführlichen Vorbereitungsseminar können sich die Teilnehmer austauschen und Fachpersonal unterstützt die Paten beim Beziehungsaufbau zu den Kindern. Interessierte Teilnehmer können sich bei der Projektbetreuerin Angela Landes unter 0176 216 901 23 oder per Mail an info@ehrenamtessen.de melden und unverbindlich beraten lassen.
 

Diesen Beitrag teilen

Mehr aus

Keine Inhalte gefunden

  • Vergewissern Sie sich, dass alle Wörter richtig geschrieben sind
  • Probieren Sie andere Suchbegriffe.