Vernetzen:
Montag, 26. February 2018
StartseiteAllgemeinAchtung! So schützt Du dich an den närrischen Tagen

Achtung! So schützt Du dich an den närrischen Tagen

Seit heute herrscht in vielen Großstädten wieder Ausnahmezustand. Auch an Rosenmontag, wenn wieder die Kamelle fliegen, kann es gefährlich werden. Denn wer sich hier nicht rechtzeitig bückt oder die Beute bereits in der Luft fängt, kann schnell ein blaues Auge bekommen. Mit diesen Tipps kommst Du sicher und gesund durch den Straßenkarneval.

1) Die Sonne scheint aber warm ist es trotzdem nicht. Wer nicht warm genug angezogen ist und sich nicht ausreichend bewegt kann sich schnell eine Erkältung einfangen. Und wer meint, Alkohol würde zum Wärmen dienen, der irrt. Er senkt lediglich die Kälteempfindung.

2) Geld und Wertsachen eng am Körper tragen, denn Taschendiebe machen sich das Gedränge gerne zu Nutze. 

3) Achtung vor kleinen Scherben und kleinen Schnappsflaschen auf dem Boden. Rutschgefahr!

4) Getränke nicht aus den Augen lassen. Es kommt immer häufiger vor, dass K.O. Tropfen unvorsichtigen Jecken zum Verhängis werden können.

Aber da wo gefeiert wird und große Menschenmengen zusammenkommen, sind Sanitäter, Polizisten und Sicherheitspersonal nie weit weg. Bei einem Notfall sollte aber keine Zeit verloren werden. Einfach die 112 anrufen, Standort, Zahl der Verletzten und Art der Verletzungen durchgeben und auf Anweisungen warten.

Ein fröhliches Helau und Alaaf. 

print

Kommentare

Teilen