Auf ein Selfie mit Matthias Hauer

Zum Abschluss noch ein Selfie mit dem Bundestagsabgeordneten: Wie im Workshop gelernt, fragen die Jugendlichen aber erst, ob sie Matthias Hauer fotografieren und das Bild weiterverbreiten dürfen.
Zum Abschluss noch ein Selfie mit dem Bundestagsabgeordneten: Wie im Workshop gelernt, fragen die Jugendlichen aber erst, ob sie Matthias Hauer fotografieren und das Bild weiterverbreiten dürfen.

 

Matthias Hauer MdB hat am 7. März den Workshop „Sicher unterwegs im Netz“ an die Alfred-Krupp-Schule in Frohnhausen geholt. Als Schirmherr der Initiative „Erlebe IT“ der Bitkom beantwortete er die Fragen der Jugendlichen und tauschte sich über seinen eigenen Umgang mit Smartphone und Social Media aus.
 
„Man hat sofort gemerkt, dass die Kinder voll bei der Sache sind und Spaß an dem Workshop haben“, so Hauer. In jeweils drei
Schulstunden erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassenstufe in zwei Medienkompetenz-Workshops was Datenschutz, Kommunikation im Netz oder Urheberrecht für sie im Alltag bedeutet. „Der souveräne Umgang mit Smartphone, Internet und sozialen Netzwerken ist heute eine Schlüsselkompetenz“, sagt Matthias Hauer MdB. „Daher finde ich es wichtig, diese Fähigkeiten auch im Unterricht zu vermitteln – am besten ganz praktisch direkt am Gerät.“
Beim Medienkompetenztraining am 7. März lernten die Schülerinnen und Schüler der Alfred-Krupp-Schule das 1 x 1 im Umgang mit Smartphone & Co.

 
Mittlerweile hat fast jeder Jugendliche in der 5. Klasse ein Smartphone und der Workshop hat hier wirklich viele Fragen beantwortet, mit denen die Schülerinnen und Schüler in ihrem Alltag konfrontiert werden. Wir überlegen daher, diesen Workshop in Zukunft regelmäßig an unserer Schule durchzuführen“, so Lehrer Michael Saul.
 
„Erlebe IT“ ist eine Initiative des Bundesverbandes Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (Bitkom). Bundesweit kooperieren etwa 850 Schulen mit „Erlebe IT“. Die Initiative fördert einerseits den kompetenten Umgang mit digitalen Medien, andererseits sollen mit Programmier-Workshops technisches Verständnis und Spaß an IT geweckt werden. Für die Schulen sind die Angebote kostenlos. Die Initiative wird gefördert von der Deutschen Telekom AG, arvato Systems und der Deutschen Post AG.

Diesen Beitrag teilen

Mehr aus

Keine Inhalte gefunden

  • Vergewissern Sie sich, dass alle Wörter richtig geschrieben sind
  • Probieren Sie andere Suchbegriffe.