Tausche Baumaterialien gegen Banknoten – Teamarbeit zahlt sich aus

Das Team der Sparkasse u.a. mit Schulleiterin Iris Marx, Sparkassenchef Helmut Schiffer, Oberbürgermeister Thomas Kufen und Kultur- und Schuldezernent Muchtar Al Ghusain; Foto: Dennis Straßmeier

Essen-Borbeck: Die Schüler der Möllhovenschule staunten nicht schlecht, als ihnen gestern (13.4.) der frisch renovierte Spielplatz übergeben wurde. Auszubildende der Sparkasse Essen waren insgesamt fünf Tage mit der Renovierung beschäftigt. Bänke und ein Klettergerüst der „Reise um die Welt“ wurden gestrichen. Der aus sieben Spielwelten bestehende Spielplatz bekam zusätzlich eine neue Schaukel.

Oberbürgermeister Thomas Kufen, Sparkassenchef Helmut Schiffer und Schulleiterin Iris Marx bedankten sich bei den Auszubildenden für ihr Engagement. „Sie haben das Werk ihrer Vorgänger durch ihre Arbeit wieder zukunftsfest gemacht und mit viel Fantasie sowie handwerklichem Geschick die Attraktivität der spielerischen Weltreise erhöht. Ein tolles Ergebnis und eine hervorragende Basis für abwechslungsreiche Schultage“, betonte Schiffer.

Angeleitet wurden die Azubis von den Ehemaligen des Jahrgangs 2011. „Damals wie heute geht es aber nicht primär um unsere handwerklichen Fähigkeiten. Hier lernen unsere Nachwuchskräfte, wie sie am besten in einem Team und mit anderen Teams zusammenarbeiten können und wie man an komplexe Aufgabenstellungen herangeht, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen“, erläutert Carolin Vienken, Ausbildungsleiterin der Sparkasse Essen. Insgesamt 150 Schülerinnen und Schüler können nun während der Schulzeit den Spielplatz „Reise um die Welt“ nutzen. Nach Schulschluß steht der Platz auch den Nachbarskindern zur Verfügung.

Diesen Beitrag teilen

Mehr aus

Keine Inhalte gefunden

  • Vergewissern Sie sich, dass alle Wörter richtig geschrieben sind
  • Probieren Sie andere Suchbegriffe.