Tödlicher Sturz in Essen-Kray: Eltern bitten um etwas Abstand

Tödlicher Sturz in Essen-Kray Foto: privat

Nach dem tödlichen Sturz eines zweijährigen Jungen gestern Nachmittag, 25. Juni 2018, ist das Haus, an dem sich der tragische Vorfall ereignete, belagert von Menschen. Die einen möchten ihre Trauer mit Blumen, Briefen und Kerzen zum Ausdruck bringen, andere stehen betroffen vor dem Hauseingang. Die Familie hat volles Verständnis für die Reaktionen, bittet aber nun um etwas Abstand.

Foto des Wohnhauses in Boulevardzeitung

Die Angehörigen und die Anwohner des Gebäudes, vor dem sich die Tragödie am Montag ereignet hatte, werden seit den Veröffentlichungen eines Fotos des Hauses in einer großen Boulevardzeitung und in der Tagespresse, regelrecht überrannt von den Reaktionen der Menschen, die ihre Anteilnahme ausdrücken möchten, aber leider auch von Schaulustigen.

Eltern planen öffentliche Trauerfeier

„Wir werden den Termin der Beisetzung veröffentlichen, damit jeder von unserem Kind Abschied nehmen kann“, verspricht die Familie. Gleichzeitig hoffen die Angehörigen aber auch inständig darauf, dass sie – und dabei vor allem die Geschwister des verstorbenen Jungen – etwas zur Ruhe kommen. Der Menschenauflauf vor dem Gebäude und die abgelegten Trauerbekundungen haben nach den Veröffentlichungen ein solches Übermaß angenommen, dass der Familie kaum Möglichkeiten bleiben, das Geschehene zu verarbeiten.

Kind erlag seinen schweren Verletzungen

Nach dem Sturz aus dem Fenster seines Kinderzimmers im dritten Stockwerk verstarb der Junge kurz darauf in Essener Krankenhaus. Ein Zeuge (55) beobachtete den Sturz und lief sofort zum Unfallort an der Hubertstraße. Trotz sofortiger Versorgungen erlag der kleine Junge seinen Verletzungen. Die Kriminalpolizei wurde eingeschaltet und ermittelt derzeit noch, wie es zu dem folgenschweren Unglück kommen konnte.

Diesen Beitrag teilen

Mehr aus
In einer Wohnung in Essen-Freisenbruch fand die Polizei Essen heute Morgen zwei Leichen vor.
Panorama

Zweifacher Leichenfund in Essen

Heute Morgen (25.09.2018) wurde die Polizei nach Essen-Freisenbruch gerufen. Als die Beamten die Wohnung in der Märkischen Straße

Keine Inhalte gefunden

  • Vergewissern Sie sich, dass alle Wörter richtig geschrieben sind
  • Probieren Sie andere Suchbegriffe.