Limbecker Platz geräumt! Polizei und Feuerwehr probten den Ernstfall.

Das Essener Einkaufszentrum musste heute kurzfristig geräumt werden. Feuerwehr und Polizei probten den Ernstfall.
Das Essener Einkaufszentrum musste heute kurzfristig geräumt werden. Feuerwehr und Polizei probten den Ernstfall. Foto: ECE Projektmanagement

Heute (18.07.2018) wurden alle Besucher und Mitarbeiter des Limbecker Platz gegen 10.30 Uhr plötzlich aufgefordert, das Einkaufszentrum zu verlassen. Der Grund, eine technische Störung, war allerdings nur ein Vorwand. Dahinter verbarg sich eine große Übung, mit der Polizei und Feuerwehr den Notfall probten.

Trotz vorübergehender Unsicherheit verlief die Räumung des Einkaufscenters ohne Probleme. Bereits nach wenigen Minuten waren die kompletten Ladenbereiche sowie die Ladenstraße menschenleer. Laut Feuerwehr sei bei der heutigen Übung ersichtlich geworden, dass der Limbecker Platz bei einem Notfall gut aufgestellt ist.

Eine Vorankündigung dieser Evakuierungsübung gab es zuvor nicht. Weder die Besucher noch die Mitarbeiter seien darüber informiert gewesen, bestätigte das Center Management auf Nachfrage. Einmal im Jahr probe man auf diese Weise den Ernstfall. „Wir fühlen uns für die Sicherheit unserer Besucher und Mietpartner verantwortlich und wollen noch mehr dazu beitragen, im wirklichen Notfall richtig vorbereitet zu sein“, so Alexandra Wagner, Center Managerin des Einkaufscenters. „Die kontinuierlich stattfindenden Übungen zeigen uns, woran wir noch arbeiten müssen und was es zu optimieren gilt.“

Diesen Beitrag teilen

Mehr aus

Keine Inhalte gefunden

  • Vergewissern Sie sich, dass alle Wörter richtig geschrieben sind
  • Probieren Sie andere Suchbegriffe.