Panorama / Paderborn

Die Pharos: Zoff beim Paderborner Goodbye Deutschland-Liebespaar?

Das Paderborner Paar Michaela Scherer und Pharo Martin Bolze sollen in diesem Jahr zum vierten Mal in der VOX-Serie 'Goodbye Deutschland! Die Auswanderer' dabei sein. Foto: Mallorca Paparazzi

Sie galten in bisher drei Folgen der VOX-Kultserie ‚Goodbye Deutschland! Die Auswanderer‘ als das Traumpaar unter den Darstellern: Michaela Scherer – Prinzessin von Anhalt und TV-Hypnotiseur Pharo Martin Bolze. Doch nun tauchten Paparazzi-Fotos auf, die zeigen: Die schöne Prinzessin küsste auf Mallorca einen anderen Mann. Ist damit das Aus für das Duo aus Paderborn besiegelt?

von Peter Dettmer

Michaela und ihr Martin galten bisher nicht nur unter den Zuschauern der Doku-Soap als unzertrennlich. Schließlich hatte Michaela ja für Martin ihr Heimatland und ihre Familie verlassen, um mit ihm ein Leben künftig gemeinsam auf der Sonneninsel zu verbringen. „Bei seinem Job darf man natürlich nicht eifersüchtig sein“, beschrieb die Kosmetik- und Schmuckdesignerin damals noch im Interview ihr tiefes Vertrauen in ihre große Liebe.

Gründe aufmerksam zu bleiben hatte die Darstellerin durchaus immer wieder mal. Immerhin hatte Pharo die schöne TV Moderatorin Silvie Meis als Jurymitglied in der RTL-Show ‚Das Supertalent‘ schlummernd unter seiner Hypnose in seinen Armen liegen. Und bald darauf schickte er auch Sängerin Michelle als Jurorin von ‚Deutschland sucht den Superstar‘ mit einem Fingerschnippen in das Reich der Träume. Und nun kam es ausgerechnet in der Wahlheimat des Duos auf Mallorca scheinbar anders, als man denkt.

Was hatte es mit dieser innigen Umarmung auf sich?, fragen sich die Fans der Auswanderer. Michaela lebt schließlich seit sieben Jahren mit Martin in einer Beziehung. Foto: Mallorca Paparazzi

Der ‚Mallorca Paparazzi‘ war es, der mit seinem Schnappschuss die Prinzessin in inniger Umarmung mit einem anderen Mann erwischte: Ballermann-Sänger Achim Köllen. Derweil hatte Martin scheinbar nur noch Augen für die TV-Serien-Auswanderin Nadescha Leitze – und die umgekehrt auch, offensichtlich ohne dass Martin zuvor seine Hypnosekünste bei der 37-Jährigen anwenden musste.

Alle Beteiligten versichern zwar, dass sämtliche Aufnahmen „nur völlig harmlose und freundschaftliche Umarmungen“ zeigen würden, doch die Bewertung der Aufnahmen bleibt jedem Betrachter selbst überlassen. Achim sei „einfach ein guter Freund“, versichert Michaela. Und Nadescha, die sich kurz zuvor noch eine skandalträchtige Auseinandersetzung mit einer anderen Party-Teilnehmerin im Rahmen eines VIP-Empfangs geliefert hatte, würde Martins therapeutische Hilfe in Anspruch nehmen, um sich vom Stress der Vergangenheit zu befreien.

Derweil hatte Martin scheinbar nur noch Augen für die TV-Serien-Auswanderin Nadescha Leitze – und die offensichtlich umgekehrt auch. Foto: Mallorca Paparazzi

In diesem Monat sollen eigentlich die Aufnahmen zur nächsten Goodbye Deutschland-Staffel mit dem Paar aus Paderborn starten. Abzuwarten ist nun, ob Michaela und Martin erneut gemeinsam vor die Fernsehkameras treten, oder ob zumindest einer der Darsteller in den Flieger steigt und die Heimreise nach Paderborn antritt. Immerhin waren die Auswanderer auch im verflixten siebten Jahr beruflich wie privat noch ein Paar und haben sich eben erst gemeinsam auf ihrer aktuellen CD-Produktion hoch und heilig versprochen: „Noch einmal Leben mit Dir…“

Diesen Beitrag teilen

Mehr aus

Keine Inhalte gefunden

  • Vergewissern Sie sich, dass alle Wörter richtig geschrieben sind
  • Probieren Sie andere Suchbegriffe.