Rätselhaftes Fischsterben im Baldeneysee – das könnten die Gründe sein…

Trauriger Anblick am Baldeneysee in Essen: zahlreiche tote Fische Foto: Jöran Steinsiek

Alarm beim Ruhrverband: Am Baldeneysee in Essen sind scharenweise tote Fische an Land angespült worden.

Erste Test der Wasserqualität zeigen allerdings keine Verunreinigungen, die für den Tod der Tiere verantwortlich war. Hatten die Fische vielleicht zu wenig Sauerstoff nach dem heissen Sommer?

Nein, ist sich der Ruhrverband mittlerweile sicher. Wasseranalysen bescheinigen ausreichend Sauerstoff im Baldeneysee. Jetzt vermuten Experten eine Pilzerkrankung im See. Durch den langen heißen Sommer waren die Fische geschwächt, die Pilze haben sich dadurch sehr gut vermehrt.

Diesen Beitrag teilen

Mehr aus

Keine Inhalte gefunden

  • Vergewissern Sie sich, dass alle Wörter richtig geschrieben sind
  • Probieren Sie andere Suchbegriffe.