Alltours-Gründer Willi Verhuven setzt auf Digital und Familie

Setzen auf eine digitale Wachstumsstrategie: Willi Verhuven, Vorsitzender der Geschäftsführung Alltours Michael Kalt, Geschäftsführer Alltours (li.), Dr. Thomas Daubenbüchel, Leiter Unternehmenskommunikation (re.) Foto: Hans Peter Gaul

Die neuen Konkurrenten heissen Airbnb und Booking.com – deswegen will Alltours-Chef Willi Verhuven ihnen jetzt digital den Kampf ansagen.

Mit eigenem Online-System, wie er kürzlich auf eine Pressekonferenz ankündigte. Sie sind für den 68-Jährigen die wahren Gegner. Mehr als die Konkurrenz der großen Reisekonzerne wie TUI, Thomas Cook oder FTI. Für den Sommer 2019 will Verhuven besonders Familien als Zielgruppe ansprechen: Kinder sollen in vielen Alltours-Hotels kostenlos Urlaub machen dürfen, lediglich der Flugpreis fällt an.

Diesen Beitrag teilen

Mehr aus

Keine Inhalte gefunden

  • Vergewissern Sie sich, dass alle Wörter richtig geschrieben sind
  • Probieren Sie andere Suchbegriffe.