Panorama / Bochum

Ist er der Würger aus Bochum-Werne? Nur mit Glück überlebte sein Opfer.

Wer kennt diesen Mann? Er soll eine 69-Jährige in Tötungsabsicht bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt haben.
Wer kennt diesen Mann? Er soll eine 69-Jährige in Tötungsabsicht bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt haben. Foto: Polizei Bochum

Am vergangenen Montag (17. Dezember 2018) kam es in Bochum zu einem versuchten Raubmord an einer 69-Jährigen. Die Mordkommission ermittelt und geht in die Öffentlichkeitsfahndung.

Mit diesem Foto fahndet die Polizei nach einem 27-Jährigen. Er gilt als dringend tatverdächtig, gemeinsam mit einer Komplizin die ältere Frau in deren Wohnung brutal angegriffen zu haben.

Mit diesem Foto fahndet die Mordkommission nach dem 27-Jährigen.
Mit diesem Foto fahndet die Mordkommission nach dem 27-Jährigen. Foto: Polizei Bochum

Die Tat ereignete sich gegen 18.30 Uhr im Bochumer Stadtteil Werne. Die 69-Jährige wurde von dem 27-jährigen Mieter und seiner weiblichen Begleitung zunächst zu Boden gestoßen. Dann wurde sie bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt. Zum Glück überlebte die Frau die Tat.

Im Anschluss entwendeten die beiden Tatverdächtigen diverse Gegenstände und den Schlüssel eines grauen Pkw Daimler Benz B Klasse mit dem amtlichen Kennzeichen BO-WH 1946 aus der Wohnung. Beide flüchteten mit dem Fahrzeug in unbekannte Richtung.

Das Polizeipräsidium Bochum hat eine Mordkommission unter Leitung von Kriminalhauptkommissar Michael Weirich eingerichtet. Das Verfahren wird bei der Staatsanwaltschaft Bochum unter Leitung von Staatsanwalt Dietrich Streßig geführt. Auch nach der weiblichen Begleiterin des männlichen Tatverdächtigen fahndet die Polizei – mit einem Phantombild.

Wer kennt diese Frau?
Wer kennt diese Frau? Foto: LKA NRW

Die Mordkommission bittet jetzt um Mithilfe: Wer kann Angaben zum Aufenthaltsort und/oder möglichen Kontaktpersonen der männlichen Person auf dem Foto oder der Frau auf dem Phantombild des Landeskriminalamtes machen? Darüber hinaus bittet die Mordkommission um Hinweise über den Standort des entwendeten Pkw. Hinweise nimmt die Polizei unter (0234) 909-4110 und -4112 entgegen oder unter der Durchwahl -4441 außerhalb der Geschäftszeiten an die Kriminalwache.

Diesen Beitrag teilen

Mehr aus

Keine Inhalte gefunden

  • Vergewissern Sie sich, dass alle Wörter richtig geschrieben sind
  • Probieren Sie andere Suchbegriffe.