Panorama / New Jersey

Lehrerin enttarnt den Weihnachtsmann – und wird gefeuert!

Neben dem Weihnachtsmann räumte die Lehrerin auch gleich noch mit den Lügen über den Osterhasen und der Zahnfee auf.
Neben dem Weihnachtsmann räumte die Lehrerin auch gleich noch mit den Lügen über den Osterhasen und der Zahnfee auf. Foto: pixabay

Es kommt die Zeit, da entdeckt jedes Kind, dass seine Eltern über den Weihnachtsmann nicht ganz die Wahrheit erzählt haben. Entweder sie kommen selbst dahinter, dass der dicke, fröhliche Geschenkebringer nicht so real ist wie angenommen, oder die Eltern klären irgendwann ihren Nachwuchs auf. Doch wann sie dies tun, entscheiden sie selbst. Im US-Bundesstaat New Jersey aber fühlte sich eine Lehrerin berufen, die Wahrheit über die infame Lüge auszupacken – und wurde dafür gefeuert.

Es war ein wahrer Regenschauer an Realität, den die Pädagogin auf ihre Erstklässler niederprasseln ließ. Denn nachdem sie den Weihnachtsmann bereits enttarnt hatte, demontierte sie gleich noch den Osterhasen, die Zahnfee, Weihnachtselfen oder Wichtel. Wie die kleinen Schüler diesen Schock verkraftet haben, ist nicht bekannt. Ihre Eltern aber waren nur bedingt begeistert über den Eingriff in ihre Erziehungsarbeit. Und auch das Kollegium der übereifrigen Lehrkraft zeigte sich wenig erfreut. „Als vierfacher Vater ist mir wirklich bewusst, wie heikel diese Ankündigung ist“, zitieren US-Medien den Schulleiter Michael Raj.

Doch nicht nur das Platzen dieser Realitätsbombe war heikel, die Situation für die Lehrerin ist es nun auch. Sie wurde gefeuert und darf in ihrem ehemaligen Schulbezirk zukünftig nicht mehr unterrichten.

Diesen Beitrag teilen

Mehr aus

Keine Inhalte gefunden

  • Vergewissern Sie sich, dass alle Wörter richtig geschrieben sind
  • Probieren Sie andere Suchbegriffe.